Arbeitssicherheit im Umgang mit Sendeantennen

Ottobrunn/München –

Unsere Kommunikation wird immer kabelloser, der Mobilfunk gewinnt immer mehr an Bedeutung und die Arbeitszeiten direkt auf und in der Nähe von Funkmasten steigen rapide an. Der Schutz der Techniker, die an diesen Masten arbeiten, ist unumgänglich. Der bei eudisa https://www.eudisa.com/ erhältliche EME Guard XS ist ein EMF-Messgerät, das Mitarbeiter in der Nähe von Mobilfunkantennen oder Balisen mit hochfrequenten Feldern (1MHz – 40GHz) bei Überschreitung von zulässigen elektromagnetischen Wellen alarmiert.

Das sehr leichte Gerät wird am Körper getragen, scannt die Umgebung kontinuierlich ab und alarmiert den Benutzer sowohl über einen schrillen Tonalarm als auch mittels visuellem Warnsystem, wenn die Grenzwerte überschritten werden. “Das System ist von der WHO, EU und der ICNIRP (International Commission on NON-Ionizing Radiation Protection) zugelassen und äußerst einfach zu bedienen. Damit wird für alle technischen Mitarbeiter eine sicherere Arbeitsumgebung geschaffen, damit diese ohne Gefahr ihren Aufgaben in der Installation und Wartung nachkommen können”, so Dipl. Ing. Ulrich Diehl, Geschäftsführer der eudisa GmbH. https://www.eudisa.com/produkte/elektromagnetische-sicherheit/eme-guard-xs-radar/?L=0

Schutz vor elektromagnetischen Feldern bei Arbeiten in der Umgebung von Sendeantennen

Überall in der Umgebung von Sendeantennen gibt es auch mehr oder weniger starke elektromagnetische Felder (EMF). Egal, ob bei drahtloser Übertragung von Radio- oder TV-Signalen, Sprach-, Daten- und Handykommunikation. Der Schutz der Mitarbeiter, die tagtäglich in unmittelbarer Nähe dieser starken elektromagnetischen Wellen arbeiten, hat daher absolute Priorität. Mit dem nur 150 Gramm leichten EME Guard aus der XS-Produktfamilie kann unter bestimmten Voraussetzungen sogar ein kundenspezifisches Alarmierungslevel voreingestellt werden. Die Standards entsprechen den neuesten EU- und internationalen Empfehlungen (ICNIRP, FCC96-326, Safety Code 6, 2013/35/UE).

Software zur Berechnung, Simulation und Erstellung von Modellen in Antennenumgebung

EMF Visual Software erlaubt die Berechnung, Simulation und Erstellung von Modellen in der Umgebung von Antennen mittels Breitbandsonden (100kHz-6,5GHz) sowie kontinuierlicher Überwachung von bis zu 20 Bändern (aus 74 möglichen) von 80 MHz – 6.000 MHz (EME SPY EVOLUTION).

Außerdem bei eudisa erhältlich: Kabel-, Antennen- und PIM-Messtechnik, Antennenausrichtungsgeräte, PIM-Analyser, Kabel- sowie Antennentester von Anritsu, 3z, ppm und anderen namhaften Herstellern.

Der EME Guard XS ist, je nach Ausführung ab 650 Euro, zzgl. MwSt. und Fracht, bei der eudisa GmbH zu erhalten: https://www.eudisa.com/produkte/elektromagnetische-sicherheit/eme-guard-xs-radar/?L=0

eudisa GmbH,
Ulrich Diehl

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *