Schlechte Yelp-Bewertung ruiniert Restaurants

Columbus (27.07.2020) –

Nur ein paar negative Bewertungen auf Empfehlungsportalen wie Yelp oder Tripadvisor können das Geschäft junger Restaurants ruinieren. Solche Etablissements erhalten dadurch weniger weitere Kunden-Kritiken und haben damit oft keine Chance, sich auf den Plattformen zu etablieren. Das ergibt eine Studie der Ohio State University http://osu.edu .

Voreingenommene Plattformen

“Diese Online-Plattformen präsentieren sich als unvoreingenommen, was aber nicht zutrifft. Auf ihnen werden populäre Restaurants immer populärer. Betriebe mit anfänglich negativen Bewertungen stagnieren dagegen”, kritisiert Studienleiter Yasuyuki Motoyama. Dem Forschungs-Team zufolge erhalten Restaurants mit ein paar schlechten Kritiken keine weiteren Rezensionen, was sie automatisch bei Kunden durchfallen lässt.

Die Forscher haben für die Studie Bewertungen von 3.000 Restaurants aus dem Gebiet Franklin County im Bundesstaat Ohio auf den Plattformen Yelp und Tripadvisor untersucht. Es stellte sich heraus, dass die Rezensionen von einzelnen Etablissements im Durchschnitt besser waren, je mehr sie von ihnen gesammelt hatten.

Bewertung schädigt Ruf dauerhaft

17 Prozent der Restaurants mit nur einer bis vier Bewertungen schnitten bei Kunden schlecht ab. Bei Etablissements mit fünf bis zehn Bewertungen dagegen war das nur bei neun Prozent der Fall. Laut den Wissenschaftlern schädigt die frühe Brandmarkung eines Restaurants seinen Ruf auf Yelp und Tripadvisor dauerhaft und erschwert den wirtschaftlichen Erfolg.

Georg Haas,
haas@pressetext.com

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *