Immobilienmarkt am Scheidepunkt

Hamburg (16.05.2022) –

Die Meinungen zur Verfassung des deutschen Immobilienmarkts sind auch unter Branchenkennern derzeit alles andere als einheitlich. Der langjährige Boom erfährt nun erheblichen Gegenwind durch globale Lieferengpässe mit der Folge stark steigender Inputkosten (bspw. Holz +43 % yoy) und zusätzlich anziehenden Zinserwartungen, die bereits zu deutlich steigenden Finanzierungskosten geführt haben.

Auf den ersten Blick kein ideales Szenario für die Immobilienbranche und für Investments in diesem Segment. Bei weiterer Betrachtung gestaltet sich das Gesamtbild jedoch deutlich vielschichtiger. Auf die sich negativ auswirkenden Effekte trifft eine unverändert hohe Nachfrage nach Wohnraum. Kurzfristig könnte das knappe Angebot (der Verband deutscher Pfandbriefbanken schätzt den jährlichen Neubaubedarf bis 2025 auf 308.000 Wohnungen), die Angst vor Inflation und ein Run auf die “letzten” günstigen Finanzierungen daher zu weiter fest tendierenden Preisen führen. Ebenso profitieren Gewerbe- und Hotelimmobilien von einem mutmaßlichen Ende der Pandemie mit entsprechender Rückkehr institutioneller Investoren auf der Käuferseite. Eine wahrscheinlich historisch einmalige Konstellation, deren Ausgang noch völlig offen scheint.

In Zeiten dieser komplexen Gemengelagen ergeben sich entsprechend neue Chancen und Risiken. AlsterResearch veranstaltet daher am 31.5.2022 eine digitale Konferenz mit fünf interessanten börsennotierten Immobilienunternehmen, die einen Einblick in ihre aktuelle Geschäftslage und ihre Erwartungen an die Marktentwicklungen über die verschiedenen Segmente des Immobilienmarktes geben.

AlsterResearch Immobilienkonferenz
Datum: 31.5.2021
Uhrzeit: 9 bis 16 Uhr
digital / online

Die Konferenz richtet sich an professionelle und semi-professionelle Investoren und wird online stattfinden. Die Teilnahme ist kostenlos, die Zugangsdaten werden nach einer Anmeldung unter diesem Link bereitgestellt: https://bit.ly/3sxT3KO . Es werden folgende Unternehmen präsentieren:

FCR Immobilien: Das Kerngeschäft von FCR Immobilien ist der Erwerb und die Entwicklung von Fachmarktzentren, typischerweise in der Größenordnung von 1.500 Quadratmetern. Regionale Schwerpunkte sind Gemeinden mit mehr als 5.000 Einwohnern und periphere Lagen von Mittelstädten.

FRENER & REIFER: FRENER & REIFER ist ein weltweit tätiges Unternehmen im Bereich innovative und komplexe Fassadenbauten an internationalen Prestigebauten. Die Gesellschaft besitzt derzeit kein Listing, was sich jedoch absehbar ändern könnte. Darüber hinaus wurde bereits eine öffentliche Anleihe emittiert.

MHP Hotel: Die MHP Hotel AG ist Deutschlands einziger börsennotierter Hotelbetreiber und -investor. MHP hat einen erfolgreichen Track Record als Franchisenehmer der weltweit größten Hotelgruppe, Marriott, und konnte in den letzten Monaten das Portfolio um mehrere hochinteressante Hotels erweitern.

GIEAG Immobilien: Die GIEAG Immobilien AG ist ein in München ansässiges Unternehmen. GIEAG betreibt Bestandshaltung und Projektentwicklung in den Bereichen Wohnen, Büro und Logistik, vornehmlich im süddeutschen Raum.

Traumhaus: Die Traumhaus AG ist Anbieter von standardisierten Reihenhäusern in serieller Massivbauweise (Mauerwerksbau) und seit 2016 auch von zwei standardisierten Mehrfamilienhaustypen.

Über AlsterResearch: AlsterResearch ist ein unabhängiger Provider von professionellen, MiFID II-konformen Analysen für deutsche und europäische Aktien. Das Research kann auf dem digitalen ResearchHub https://research-hub.de abgerufen oder im Abonnement per E-Mail kostenfrei bezogen werden. AlsterResearch veranstaltet weiterhin regelmäßig Roadshows, Roundtables und Konferenzen mit Entscheidungsträgern in börsennotierten Unternehmen.

SRH AlsterResearch AG,
Thomas Wissler

1 Comment

  1. Thanks for your personal marvelous posting! I truly enjoyed
    reading it, you could be a great author.
    I will always bookmark your blog and may come back from now on. I want to encourage yourself to continue your
    great job, have a nice morning!

Leave a Reply

Your email address will not be published.