ÖPWZ-Jahreskongress am 18. und 19. Mai 2017


Wien (20.03.2017) -

Welchen Platz hat die Einkaufsabteilung in der digitalen Welt? Wird der Einkauf zum Datenverwalter und Reklamationsbehandler? Oder wird er durch die Digitalisierung von Routinearbeiten entbunden und kann seine strategischen Kompetenzen entfalten?

Beim ÖPWZ-Jahreskongress Einkauf & Supply Management 2017 am 18. und 19. Mai in Schladming berichten Praktiker über ihre Erfahrungen mit der Digitalisierung in ihren Einkaufsabteilungen entlang der Supply Chain.

"Die digitale Transformation ist voll im Gang: Teilnehmer können sich über Chancen, Risiken und Sicherheitslücken informieren. Smart Practice Beispiele liefern dynamische Ideen zur Umsetzung im eigenen Unternehmen und mit Lieferanten. Denn: alles bleibt anders," so Bibiane Sibera, ÖPWZ-Bildungsmanagement.

Termin und Kongressort
18./19. Mai 2017
Hotel Pichlmayrgut, Schladming

Zu allen Informationen
http://www.opwz.com/einkauf/kurse-seminare/jahreskongress-einkauf-und-supply-management.html

Partner & Aussteller
psg, SER, Trusted Quality, TESLA, Wiesner Hager, event & co

Das Institut
Das ÖPWZ steht für
- über 65 Jahre exzellente Bildungsqualität und innovativen Wissenstransfer
- führende face2face Networking-Plattformen
- fachliche und persönliche Qualifizierung von mehr als 510.000 Führungskräften und Mitarbeitern
http://www.opwz.com


OPWZ - Österr. Produktivitäts- und Wirtschaftlichkeits-Zentrum,
Mag. Birgit Kainz



Advertising